Monatsbrief 12 / 2014

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Annetteschule,

das Jahr 2014 neigt sich seinem Ende entgegen und der Advent beginnt mit diesem Wochenende. Wie gewohnt erhalten Sie alle wissenswerten Informa­tionen und Termine an der Annette­schule im neuen Monatsbrief.

Im November hat sich die PC-Gruppe neu konstituiert, außerdem wurden die neuen Schülerlotsen und –lotsinnen durch die Polizei in ihre Arbeit eingewiesen. Liebe Eltern, vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Schulanmeldungen für das kommende Schuljahr haben stattgefunden. Noch dürfen wir nichts Offizielles bekannt geben, aber so viel sei doch gesagt: es sieht  sehr gut aus! Die gute Arbeit der Annetteschule scheint sich nicht zuletzt durch Ihre positive Weitergabe herum zu sprechen…

Die Elternsprechtage und Beratungsgespräche haben stattgefunden und die Klasse 4 hat eine wunderschöne Klassenfahrt in das Jugendwaldheim Ringelstein in Büren erlebt.

Außerdem ist im Rahmen einer beruflichen Wiedereingliederungsmaßnahme Frau Pfeifer nach ihrer langwierigen Erkrankung wieder an die Annetteschule zurück gekehrt. Wir freuen uns natürlich, dass es ihr soweit wieder gut geht und sind heilfroh über ihre Unterstützung gerade im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“, worauf ich später noch zu sprechen kommen werde. Derzeit unterrichtet sie zehn Wochenstunden und arbeitet vorrangig mit den Kindern der Flüchtlingsfamilien.

Rechtzeitig zur Adventszeit hat außerdem Herr Flötotto von Blumen Risse der Schule erneut einen tollen Weihnachtsbaum gespendet. Recht herzlichen Dank! Ein großes Dankeschön geht auch an Frau Lappe, die maßgeblich an der Weihnachtsbaum­organisation beteiligt gewesen ist! Der Baum wurde bereits in der Aula aufgestellt und sieht wirklich toll aus!