Weihnachtstheater 2014

Wie in jedem Jahr bekamen wir auch in dieser letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien Theaterbesuch.
Dieses Mal war das Figuren-Theater „Hille Pupille“ zu Gast mit dem Stück „Morgen kommt der Weihnachtshahn“. Schon früh morgens um kurz nach sieben Uhr kam der große Transportwagen auf den Schulhof gefahren. Es musste doch einiges aufgebaut werden. Um 10 Uhr, direkt nach der Frühstückspause war es dann so weit: eine Klasse nach der anderen wanderte halbwegs trockenen Fußes in die Turnhalle, um sich das diesjährige Weihnachtstheaterstück anzusehen. So kam es, dass unsere Gäste quasi vor „ausverkauftem Haus“ spielten, nämlich vor mehr als 100 Kindern…

Im Hühnerstall geht es hoch her! Die Hühner und der Hahn sind genervt von den Menschen an ihrem Hof, die schon seit Tagen damit beschäftigt sind, überall zu putzen. Außerdem werden ständig Weihnachtslieder gesungen, und es will sich so gar nicht die gewohnte Ruhe einstellen.
Schließlich beschließen die Hühner, selbst ebenso Weihnachten zu feiern. Da muss natürlich der Hühnerstall geputzt werden, und schöner Schmuck darf natürlich auch nicht fehlen. Noch dazu werden zwei neue Küken geboren, und die Gans Gesine steht plötzlich auch noch völlig ungeplant vor der Tür!
Für die Kinder der Annetteschule war das Theater wie in jedem Jahr eine willkommmene Abwechslung in den anstrengenden Tagen kurz vor den Ferien. Deshalb gab es zum Schluss der Vorführung auch einen donnernden Applaus für die beiden Darsteller Hille und Klaus Menning, die sämtliche Tiere mit ihren tollen Handpuppen dargestellt hatten und dafür extra aus Dülmen zu uns gekommen sind.

Kontakt: www.hille-pupille.de

FOTOS FOLGEN IM NEUEN JAHR!!!