Besuch der Krippenausstellung in Telgte

Am 20.11.2017 fuhr die Klasse 3a mit dem Bus zum Museum Religio nach Telgte. Dort hat eine Muttersprachlerin den Kindern englische Weihnachtsbräuche nähergebracht.


Zuerst wurden „paper chains“ (bunte Papierketten) zur Dekoration des Raumes gebastelt. Anschließend durften die Kinder ihre mitgebrachten Strümpfe als „Christmas Stockings“ an den Kamin hängen. Nachdem die Kinder sich im Museum ausgewählte Krippen angesehen hatten, war die Freude groß! In der Zwischenzeit war „Father Christmas“ (der Weihnachtsmann) gekommen und hatte die Strümpfe gefüllt. Beweisen konnte man auch, dass sogar die Rentiere mit dabei gewesen sein mussten, denn neben dem „Mince Pie“ und dem Sherry für Father Christmas fehlte auch das ausgelegte Heu.

Besonders spannend war es, dass tatsächlich nur englisch gesprochen wurde. So konnten die Kinder feststellen, wie viel sie in der Fremdsprache schon verstehen und selber sprechen können.