Monatsbrief 12 / 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Annetteschule,

das Jahr 2020 neigt sich seinem Ende entgegen und der Advent hat begonnen. Wie gewohnt erhalten Sie alle wissenswerten Informa­tionen und Termine an der Annette­schule im neuen Monatsbrief.

Beginnen möchten wir aller­dings mit einem Rückblick auf den vergangenen Monat:

Die Schulanmeldungen für das kommende Schuljahr haben stattgefunden, auch die ersten Be­ra­­tungs­gespräche bezüglich der Wahl der wei­terführenden Schulen und die Elternsprech­tage in den anderen Klassen wurden durchge­führt. Das Theater Nienkamp „Aladdin und die Wunderlampe“ musste leider aufgrund der aktuellen Coronasituation verschoben werden – aber aufgeschoben ist glücklicherweise nicht aufgehoben. Ebenso musste leider die Klassenfahrt des 4. Jahrganges, welche Anfang des Monats November stattfinden sollte, aufgrund des Teillockdowns verschoben werden. Auch hier ist zum Glück ein Ersatztermin gefunden worden. Unsere PC-Väter haben mal wieder einige Wartungsarbeiten durchgeführt und die Lernsoftware „Flex & Flo 4“ auf den Schulserver aufgespielt, vielen Dank an Herrn Stenzel. Diese wurde vom Förderverein finanziert und kann nun auf allen festinstallierten PCs in den Klassenräumen genutzt werden. Unsere Viertklässler haben eine Einweisung in iServ erhalten. IServ ist ein auf Debian basierender, kostenpflichtiger Schulserver, der den Aufbau eines Schulnetzwerks inklusive Webportal ermöglicht. In kindgerechtem Rahmen soll uns dieser u.a. bei einer evt. auftretenden, erneuten Schulschließung mehr digitale Kommunikationswege ermöglichen.

Des Weiteren haben bereits zwei schulinterne Medienworkshops für interessierte Lehrerinnen stattgefunden, die von Frau Brandt als IT-Koordinatorin angeboten wurden. Rechtzeitig zur Adventszeit wurde der Schule vom Hof Große Wöstmann in Hiltrup ein toller Weihnachtsbaum gespendet. Recht herzlichen Dank! Ein großes Dankeschön geht in diesem Zusammenhang an Frau Kupitz, die sich zum wiederholten Male darum gekümmert hat. Der Baum wird in der Aula aufgestellt und wird bestimmt wieder toll aussehen!            

Um den Weihnachtsbaum in der Aula zu schmücken, soll bitte jedes Kind der Schule ein Teil, einen Anhänger oder Ähnliches mitbringen und selbst an den Baum hängen, so dass unser Baum in diesem Jahr noch bunter wird als zuvor und sich jedes Kind auch entsprechend beteiligen kann. Wir freuen uns über vielfältige, gebastelte oder auch gekaufte Anhänger, bitte denken Sie jedoch daran, dass Sie nicht zu wertvollen Familienschmuck geben, da wir damit rechnen, dass einige Teile “abhanden“ kommen können.

Hinsichtlich der Verordnungen und Hygienemaßnahmen aufgrund der aktuellen Coronalage wird in diesem Schuljahr das Adventssingen, welches eigentlich jeden Montag  nach einem Adventssonntag stattfindet, ersatzlos ausfallen müssen. Wir bedauern dieses sehr, dennoch sind wir an die Vorgaben des Landes NRW gebunden. 

Das geplante Weihnachts-Schulsingen, welches am Montag, 21.12.2020 stattfinden sollte, muss aus selbigen Gründen ebenfalls entfallen.

Wie Sie sicherlich aus den Medien und unserer Schulpost erfahren haben, beginnen die Weihnachtsferien in diesem Schuljahr landesweit bereits am 21.12.2020. Somit ist Freitag, 18.12.2020 der letzte Schultag in diesem Kalenderjahr für alle Schülerinnen und Schüler der Annetteschule. Der Unterricht erfolgt an diesem Tag planmäßig in allen Klassen.

Sollte Ihrerseits ein Bedarf an Notbetreuung bestehen, haben Sie ein separates Schreiben und eine entsprechende Anmeldung für die Notbetreuung (Montag, 21.12.20 und Dienstag, 22.12.2020) unsererseits erhalten. Wir dürfen Sie freundlichst bitten, diesen Antrag bis zum 11.12.2020 auszufüllen und in der Schule abzugeben, damit wir die beiden Notbetreuungstage durchplanen können.

Erster Schultag im neuen Jahr 2021 ist Donnerstag, der 7.01.2021!

Eine wunderschöne Adventszeit, gesegnete Feiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 und erholsame Ferien wünschen Ihnen von Herzen

Meike Brandt, Rektorin                     Judith Lüttikhuis, Konrektorin

Termine im Dezember  2020

4.12.2020Bücherei 4. Jahrgang
ab 11.12.20202. Beratungsgespräche 4. Jahrgang
11.12.2020Bücherei Affen / Zebras
18.12.2020Bücherei Eulen / Erdm.
 Letzter Schultag (Unterricht nach Plan)
21.12.2020 – 22.12.2020Notbetreuung (nur nach Anmeldung)  
21.12.2020 – 06.01.2021Winterferien
07.01.2021Donnerstag, 1. Schultag

Monatsbrief 11/2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Annetteschule,
das Schuljahr ist in vollem Gange, die ersten Ferien sind bereits vorbei und wir bewegen uns mit großen Schritten auf die dunklere Jahreszeit zu! In den nächsten Wochen gibt es einige wichtige und interessante Nachrichten und Termine für Sie. Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Annetteschule im neuen Monatsbrief November!

Der Informationsabend für die Schulanmeldungen im November hat stattgefunden, der Tag der Offenen Tür musste auf Grund der Pandemie leider ausfallen.

Ab dem 2.11.2020 beginnen wir mit den Schulanmeldungen für das kommende Schuljahr 2021/2022. Alle Kinder, die bis zum 30.09.2021 das sechste Lebensjahr vollenden, werden im kommenden Sommer schulpflichtig und müssen dementsprechend an einer Grundschule angemeldet werden. Termine zur Anmeldung an der Annetteschule erhalten Sie bei Frau Broda im Sekretariat, die Kontaktdaten können Sie dem Briefkopf entnehmen.

Die eigentlich anstehende Klassenfahrt unserer vierten Schuljahre nach Haltern wurde verschoben. Sie soll nun in der Zeit vom 11. – 13.01.2021 stattfinden. Hoffentlich!

Im Verlauf der nächsten Wochen werden außerdem die Elternsprechtage und Beratungsgespräche stattfinden. Hierzu werden Sie von den Klassenlehrerinnen informiert. Aus gegebenem Anlass können die Elterngespräche nicht in der Schule stattfinden, sondern werden telefonisch oder per Videokonferenz geführt. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrer Klassenlehrerin. Nur in absoluten Ausnahmefällen kann ein Präsenzgespräch unter entsprechenden Hygienemaßnahmen in Betracht kommen.

Am Dienstag, dem 10.11.2020, findet um 19.30 Uhr der Informationsabend für Eltern unserer Viertklässler bezgl. der Wahl der weiterführenden Schule statt. Da dieser jedoch in nicht in der Schule stattfinden kann, wird es eine Onlien-Sitzung geben, zu der Sie rechtzeitig einen Einladungslink erhalten werden.

Am Montag, dem 16.11.2020, bekommen wir hoffentlich Besuch vom Theater Nienkamp, die uns und alle Klassen mit dem Stück “Aladdin und die Wunderlampe“ bestimmt begeistern werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 6,-€, die von den Klassenlehrerinnen eingesammelt werden. Sollte es hier pandemiebedingt kurzfristige Änderungen geben, informieren wir Sie baldmöglichst.

Für die Adventszeit möchten wir in der Aula der Schule gern wieder einen großen Weihnachtsbaum aufstellen. In den vergangenen Jahren wurde uns dieser immer gespendet. Wenn Sie eine Idee haben oder jemanden kennen, der Zugang zu Tannenbäumen hat, würden wir uns über eine Meldung in unserem Sekretariat freuen. Sicherlich darf der Baum im Zweifelsfall auch eine Kleinigkeit kosten, über eine Spende freuen wir uns natürlich besonders. Vielen Dank!

Momentan sieht es nicht so aus, als ob Adventssingen stattfinden können. Das finden wir sehr schade, es lässt sich aber nicht ändern, solange geltende Bestimmungen dies ausschließen. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir Sie ebenfalls kurzfristig informieren.

Zum Schluss habe ich noch eine wichtige Erinnerung für Sie:

Gerade jetzt in der kälteren Jahreszeit werden viele Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht. Das führt dazu, dass vor allem an der Bushaltestelle vor unserer Turnhalle wieder sehr viel Autoverkehr herrscht. Ein- und ausparkende Autos, geöffnete Autotüren und aussteigende Kinder sorgen für eine sehr unübersichtliche Straßensituation. Auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse bei Dunkelheit und vielleicht auch Regen mache ich mir große Sorgen um die Sicherheit unserer Schulkinder.

Deshalb möchte ich Sie dringend und wiederholt darum bitten, morgens einige Meter weiter bis zur St.-Bernhard-Kirche zu fahren, um Ihre Kinder aus dem Auto aussteigen zu lassen. Hier gibt es genügend reguläre Parkplätze, und der Fußweg zur Schule ist wirklich nicht weit.    

Bitte wenden Sie Ihren Wagen auch nicht vor der Schule, und bitte parken Sie auch nicht auf dem Lehrerparkplatz!Helfen Sie uns, den Schulweg Ihrer Kinder sicher zu gestalten! Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Sollten Sie weiterführende Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat! Einen gemütlichen Monat November wünschen Ihnen

Meike Brandt, Rektorin                     Judith Lüttikhuis, Konrektorin