Neues aus der Schule / 25.01.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Annetteschule,

sicher warten Sie schon gespannt auf die neuesten Informationen rund um das Thema Distanzlernen & Co.!

Anstelle eines Monatsbriefes erhalten Sie also heute auf diesem Weg die wichtigsten Termine und Neuigkeiten rund um die Annetteschule:

Wie Sie auch den Medien bereits entnehmen konnten, wurde die Aussetzung der Präsenzpflicht an Schulen, also das Distanzlernen, bis zum 14.02.2021 verlängert.

Da wir über Karneval durch bewegliche Ferientage ein langes Wochenende in der Schulkonferenz beschlossen hatten und diese ihre Gültigkeit behalten, ist der voraussichtlich erste Schultag in Präsenzform für Ihre Kinder Mittwoch, der 17.02.2021! (Aschermittwoch)

Der neue Stundenplan für das zweite Halbjahr wird Sie dann rechtzeitig auf geeignetem Wege erreichen.

Alle geltenden Regelungen bezüglich des mittlerweile gewohnten Distanzlernens bleiben weiterhin bestehen:

  • Distanzlernen für alle Kinder
  • Individuelle Arbeitspläne und Materialien durch die Klassenlehrerinnen
  • Notbetreuung

Die nächsten Termine für Materialaustausch und Kioskbetrieb am Klassenfenster werden Ihnen von den Klassenlehrerinnen noch bekannt gegeben.

Die verpflichtend zu bearbeitenden Unterrichtsfächer werden um das Fach Englisch erweitert.

Außerdem habe ich heute eine große Bitte an Sie alle!

Um eine strukturierte Rückmeldung von Ihnen über das Distanzlernen zu erhalten, habe ich eine Umfrage gestaltet, an der ich Sie bitte, möglichst zahlreich teilzunehmen!

Es geht dabei um Ihre Erfahrungen zu Hause, Verbesserungsmöglichkeiten oder auch Lob für uns als Schule und unsere Organisation dieser neuen Unterrichtsform.

Dafür klicken Sie bitte einfach auf diesen link und folgen den dortigen Anweisungen.

Natürlich ist die Befragung anonym!

https://app.edkimo.com/survey/elternfeedback-distanzlernen-januar-2021/lawapva

Bereits im Voraus danke ich Ihnen sehr für Ihre Kooperation!

Die Umfrage ist bis zum 31.01.2021 freigeschaltet.

Des Weiteren erreichen uns viele Fragen zum Thema OGT – Essensgeld. Nach Absprache mit den Ämtern haben wir uns dafür entscheiden, dass Sie bitte weiterhin ganz normal die Zahlungen über Ihren Dauerauftrag leisten. Zu viel bezahlte Beträge werden zum Ende des Schuljahres hin abgerechnet und zurück erstattet, bzw. werden wir Sie entsprechend informieren, wann Sie die Zahlungen evt. auch vor Ende des Schuljahres einstellen können. Auf Grund der Tatsache, dass wir alle nicht wissen, wie lange diese Zeit der Schulschließungen noch anhält, ist dies für uns die ökonomischste Möglichkeit, Ihre Zahlungen im Blick zu behalten und entstandene Überzahlungen zu verrechnen. Vielen Dank!

Für weiterführenden Informationsbedarf wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat, vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Meike Brandt, Rektorin